rouge trends

Rouge-Trends

Here comes the sun!

Das klassische Contouring wird diesen Sommer ganz klar in den Schatten gestellt. Sun Stripping, Draping oder Flushed Cheeks heißen die neuen Trends, mit denen Gesichtskonturen natürlich und frisch akzentuiert werden. Die Wunderwaffe dafür ist Blusher . Mit ganz einfachen Tipps lässt sich in Sekundenschnelle ein unwiderstehlich strahlender Teint zaubern - von natürlich frisch bis dramatisch ausdrucksstark. Was steckt hinter den Trends und wie funktioniert’s? Hier erfahrt ihr welche Farbnuancen sich für welchen Look besonders gut eignen und wie das Rouge richtig gesetzt wird:

Tipp: Achtung beim Auftragen des Rouges! Nehmt die Farbe zunächst mit dem Pinsel auf und klopft die Farbpigmente sanft am Handrücken ab, bevor ihr loslegt.

Sunstripping

Sun stripping

Ein wie von der Sonne gestriffener Teint lässt sich durch die Betonung der höchsten Punkte des Gesichts erzielen. Mit dem Pinsel den Blusher in 39W Golden Brown aufnehmen und von der rechten Schläfe über die Wangenknochen und den Nasenrücken bis hin zur linken Schläfe ziehen. Als kleine Hilfestellung beim Auftragen gibt es einen einfachen Tipp: Lächeln! Dadurch kommen die höchsten Punkte des Gesichts zum Vorschein und lassen sich leicht zu einem Streifen verbinden. Der „Sun-Strip“ wirkt besonders authentisch, wenn die Übergänge abschließend noch einmal mit dem Rougepinsel, allerdings ohne Farbe, verblendet werden.

Flushed cheeks

Rouge in 34L Secret Lovers direkt auf der Wangenrundung auftragen. Achtet darauf, der Nase nicht zu nahe zu kommen. Den Blush auf Apfelbäckchen auftragen und seitlich, nach oben hinweg auslaufen lassen, um die Wangen optisch etwas anzuheben. Der leichte Pink Touch zaubert einen frischen, wachen Teint.

Flushed Cheeks
Draping

Draping

Ähnlich wie beim klassischen Konturieren, geht es beim Draping um die optimale Betonung des Gesichts. Allerdings wird hier nicht mit hell/dunkel Schattierungen gearbeitet, sondern mit Rouge konturiert. Dazu eignet sich eine rosige Nuance, wie 53N Fresh Peach, besonders gut. Das Rouge in C-Form vom höchsten Punkt der Brauen, entlang der Schläfen bis auf die Wangenknochen auftragen. Um dem Gesicht noch mehr Tiefe zu verleihen, die Linie unterhalb der Wangenknochen mit etwas mehr Farbe „drapieren“. Abschließend die Übergänge gut verblenden um unnatürliche Kanten zu vermeiden. Tipp: Setze kleine Highlights am Kinn für den extra Frischekick.